Ratgeber Trauung

IN7A9425Sie denken darüber nach, Ihre Trauung in der Philipp-Nicolai-Kirche zu feiern?

Darüber freuen wir uns!

Nachfolgend haben hier einige Informationen zu ihrer Vorbereitung zusammengestellt:

Können wir in der Philipp-Nicolai-Kirche getraut werden, obwohl wir nicht aus Alt-Wildungen stammen?

Die Antwort lautet kurz und bündig: Ja.
Vorausgesetzt, die Kirche ist frei.

Ist es möglich, uns von einem Pfarrer/ eine Pfarrerin von außerhalb trauen lassen?

Ja. Es gelten die Ordnungen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.

Notwendige Urkunden

Notwendige Urkunden, die vor der Trauung  im Pfarramt sein müssen :

  • Taufurkunde Braut, Bräutigam, (im Stammbuch der Eltern oder erhältlich bei dem Pfarramt, wo die Taufe stattfand).
  • Trauurkunde
  • Dimissoriale ihrer Heimatgemeinde (gibt es in Ihrem Pfarramt).
Besonderes zur Kirche:

Für die Platzierung des Brautpaares gibt es mehrere Möglichkeiten. DSCN0498Die klassische Aufstellung –  zwei Stühle mit dem Rücken zur Gemeinde ist möglich. Tip: Das Brautpaar kann sich auch seitwärts vom Altar setzten, gegenüber vielleicht die Trauzeugen. Probieren Sie das ruhig einmal aus.
DSCN0500Tagsüber ist die Kirche im Sommerhalbjahr (ab Ostern) geöffnet, dann können Sie sich schon einmal alles anschauen. Nach dem 15. Oktober bekommen Sie einen Schlüssel bei mir.

In der Kirche vorhanden sind:

  • Stühle für Brautpaar und evt. Trauzeugen (gelagert auf der vorderen Empore, Nordseite), 2 Hussen.
  • Gesangbücher
  • 2 Bodensteckdosen, im Altarraum für evt. Musikinstrumente.
Zur Dekoration der Kirche:
  • Blumenschmuck an Bänken: kann mit Dekofaden oder an vorhandenen Haken befestigt werden, kein Tesafilm, eigene Haken etc.
  • Blumenstreuen: Sie können Blumenblätter ab dem Kirchenausgang streuen, nur nicht innerhalb der Kirche: Blütenblätter gehen leider eine feste Verbindung mit dem Sisal-Teppich ein.
 Blumen auf dem Altar:

Durch seine moderne, zurückgenommene Formgebung und seine Materialität – gewachster brünierter Stahl, sieht nicht jedes Gesteck gleich gut aus. Deshalb hier einige Tips:

  • Bewährt haben sich Gestecke, die die Senkrechte betonen.
  • Weiß sieht besonders gut aus.
  • Das Gesteck sollte nicht über die Platte hängen.
  • Das Kreuz nicht verdecken.

Zum Blumenschmuck möchten wir von Ihnen wissen:

  • bleibt er für den Sonntagsgottesdienst stehen?
    Oder:
  • möchten Sie die Blumen lieber nach dem Gottesdienst mitnehmen?
 Einzug und Auszug

Ist ein Einzug möglich? Ja. Zum Einzug durch die Westtür, Richtung Altar. Auszug am besten durch die Südtür. Da öffnet sich die Kirche zu Schloss Friedrichstein hin.

 Fotografieren / Filmen:
  • Bei Ein- und Auszug können sie gerne Aufnahmen machen. Im Gottesdienst bitten wir davon Abstand zu nehmen.
Gebühren / Kollekte

Kollekte: Der Gemeinde hat sich ausdrücklich dazu entschlossen, dass die Philipp-Nicolai-Kirche ohne Entgelt genutzt werden kann. Wir verbinden damit aber die Bitte um eine Spende, deren Höhe sie selber bestimmen. Ihre Kollekte soll für die Förderung der Musik bestimmt sein. IN7A9691Mit der Rensch-Orgel besitzt die Gemeinde seit 2014 ein außergewöhnliches Instrument, das musikalisch neue Möglichkeiten eröffnet. Mit Kollekten und Spenden wollen wir die Musik in unserer Kirche und insbesondere die musikalische Ausbildung von Jugendlichen fördern.

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

 

Wir wünsche Ihnen gute Vorbereitungen und eine gesegnete Zeit!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: