Lust auf ʹne Tasse Kaffee oder Tee?

19059529-Vector-Symbol-der-Kaffeetasse-StockfotoNa, dann auf zum Gottesdienst am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr in die Altwildunger Philipp-Nicolai-Kirche (Schloßstr.)! Im Anschluss an den Gottesdienst wollen wir in gemütlicher Runde bei Kaffee oder Tee sowie Gebäck, belegten Broten oder kleinen Knabbereien einige Zeit verweilen. HERZLICHE EINLADUNG!!!

Advertisements

Kirche mit Kindern

Kigo-LogoHallo!

Zum nächsten

Kindergottesdienst

laden wir alle Kinder herzlich ein

am Samstag,  06.06.2015

um   10.00 Uhr (bis 11.30 Uhr)

im  ev. Pfarrhaus Altwildungen

Wir möchten mit Euch zusammen eine Geschichte zum Thema „Jesus gibt neue Kraft“ hören, singen und spielen.

Auf einen schönen Vormittag mit vielen Kindern freut sich

Euer Kigo-Team

Gebet für die Woche

Du bist, Gott,

Schutz und Schirm,
Zuflucht und Sicherheit,
Höhle in der wir uns bergen.

Fange die bewegten Gedanken ein,
hüte die Pläne und Absichten
die sich selbstständig machen wollen,
heile die verletzten Gemüter.

Wir bitten mit den Alten,
die den Krieg miterlebt haben,
mit ihren Kindern und Enkelkindern,
die die Lasten des Krieges noch spüren.

Wir bitten mit den Menschen die Flüchten,
die eine Heimat suchen.
Und wir bitten für die die für sie Verantwortung tragen.

Der morgige Tag wird deiner sein.
Wir bitten herzlich,
dass dein Wille geschehe.

Ohr, das hört,
geduldig, wartend
und liebevoll.
Wir sehen uns nach dir.

Schweigen und Beten für die Toten auf dem Mittelmeer

Vor einer Woche starben über 900 Menschen, Männer, Frauen und Kinder, bei dem Versuch über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen.

Wir werden nicht mehr erfahren, wer alles auf dem Boot war, welchen Namen sie trugen, welche Gaben Ihnen Gott gegeben hat. Ihre Not wurde nicht gesehen und Ihr Schreien nicht gehört.

Es ist an der Zeit inne zu halten. Still werden und zu erkennen, was da eigentlich passiert ist. Es soll Zeit sein, die Gedanken zu sammeln, die Not zu klagen und Gott zu bitten. Dazu soll am Sonntag Abend, 26. 4., 18 Uhr in der Philipp-Nicolai-Kirche die Möglichkeit sein.

Denn:  „Durch Stille-Sein und Hoffen“ würdet ihr stark sein, heißt es bei Jesaja.

Glockenläuten zum Gedenken an den Völkermord

Am Freitag, den 24. läuten um 17 Uhr die Glocken der Philipp-Nicolai-Kirche zum Gedenken an den Völkermord an den Armeniern vor 100 Jahren.

Die Gemeinde folgt damit einem Aufruf von Bischof Martin Hein (EKKW) und Kirchenpräsident Volker Jung (EKHN). Sie schreiben:

„Am 24. April 2015 gedenken armenische Christinnen und Christen weltweit des Völkermordes im Osmanischen Reich, der vor hundert Jahren mit der Verhaftung armenischer Intellektueller und Politiker begann. Bis zum Ende des ersten Weltkrieges fanden mehr als eine Million armenischer Christinnen und Christen bei Massakern und Zwangsumsiedlungen den Tod. Nicht zu vergessen eine halbe Million assyrischer, chaldäischer und griechisch-orthodoxer Christen, die am Ende des osmanischen Reiches Opfer von Massakern und Vertreibung wurden. Wir empfehlen unseren Kirchengemeinden, sich dem Aufruf der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland anzuschließen und den Dialog mit armenischen Gemeinden in ihrer Nachbarschaft suchen und durch besondere Veranstaltungen an den Völkermord der Armenier in ihren Gemeinden zu erinnern. Außerdem regen wir dazu an, sich den anderen ACK-Kirchen anzuschließenund im Gottesdienst für die Opfer des Völkermordes zu beten und am 24. April 2015 um 17:00 Uhr die Glocken zu läuten.“

Osternacht in der Philipp-Nicolai Kirche

Um 6 Uhr in der Frühe beginnt am Ostersonntag, 5.4. der Osternachtgottesdienst in Alt-Wildungen.

Tag- und Nachthimmel der Philipp-Nicolai-Kirche
Tag- und Nachthimmel der Philipp-Nicolai-Kirche

Noch draußen vor der Kirche nimmt der Gottesdienst an einem Feuer seinen Anfang, dass die Konfirmandinnen und Konfirmanden die Nacht über gehütet haben. Mit dem Licht der Osterkerze zieht die Gemeinde in die die dunkle Kirche ein. Das Austeilen des Lichtes, die Taufe  eines Konfirmanden und die Feier des Abendmahls folgen. Im Anschluss sind alle Teilnehmer zum leckeren Osterfrühstück in das Pfarrhaus eingeladen.